Olinda Guide

Olinda ist eine der ältesten Städte in Brasilien und liegt im Bundesstaat Pernambuco. Olinda heißt übersetzt "Oh, wie schön". Seit 1982 ist sie UNESCO-Welterbe und lockt zahlreiche Besucher in den Nordosten Brasiliens.

Olinda lässt sich gut an einem Tag besuchen. Es gibt hier insgesamt 33 verschiedene Kirchen und Kloster. Links im Bild das Benediktiner Kloster. Weitere schöne Gotteshäuser sind Igreja do Carmo und die schlichte Hauptkirche Igreja da Sé.

Weiter geht es über Kopfsteinpflaster und vorbei an tollen, bunten Fassaden zur Altstadt. Hier befindet sich ein Markt und eine Aussichtsplattform, auf der man über ganz Olinda und Recife blicken kann.

IMG_2022 IMG_2053  IMG_2025 IMG_2097 (2)    IMG_2024  

 

Ganz besonders faszinierend ist, dass Olinda bereits seit dem 17.Jahrhundert Zentrum für Kunst, Theater und Bildhauerei war. Viele Künstler lassen sich von Olinda inspirieren. Viele einzigartige Ateliers und Galerien spiegeln das bunte Olinda wieder. Anders als Recife hat Olinda nur 370.000 Einwohner, was zum besonderen Charm beiträgt. Man fühlt sich hier sofort wohl und aufgehoben.

 

IMG_2107 - Kopie
Das wunderschöne Olinda

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

*