Rio de Janeiro Guide

Rio de Janeiro ist die drittgrößte Stadt in Latein-Amerika und die zweitgrößte Stadt in Brasilien. Der Name stammt vom Seefahrer Gaspar de Lemos, der die Stadt irrtümlich (Im Jänner) als Mündung eines Flusses hielt. Nicht nur Partypeople kommen hier auf ihre Gunsten, auch für Surfer, Wanderer und Fußballfans bietet Rio de Janeiro ein breites Angebot.
  • Schlafen

Empfehlen kann ich hier das Rio Nature Hostel. Eine Übernachtung kostet umgerechnet zwischen 10 und 15€. Frühstück ist inbegriffen. Erwartet Euch nicht zu viel. Es ist ein einfaches Hostel, nicht unbedingt das Sauberste aber die Lage ist perfekt. Zu Fuß erreichbar: Zuckerhut, Copacabana, Ipanema, Botanical Garden und vieles mehr. Man erspart sich die Taxi- oder Ubahnkosten. Zudem liegt das Hostel auf einem kleinen Berg, der Ausblick ist atemberaubend!

  • Essen

Brasilien bietet sehr sehr viele verschiedene Möglichkeiten. Das Banana Tropical bietet ein Burger-Menü für 10BRL. Rio ist am teuersten in Brasilien, aber immer noch günstig. Meiden würde ich Restaurants an der Copacabana/Ipanema. Diese sind total überteuert, jedoch auch sehr idyllisch: Essen am Strand mit Livemusik. Ansonsten gibt es immer noch das Selber-Kochen im Hostel. Billig (und lecker) ist auch das Essen, welches man auf den Straßen erwerben kann.

  • Transport

Der Flughafen (GIG) ist außerhalb Rio de Janeiros. Ein Taxi nach zB Botafogo kostet ca 70R. Es gibt zwei Ubahnlinien, mit denen man alle Sehenswürdigkeiten gut erreichen kann. Eine Einzelfahrt kostet 3,50 BRL. Achtung: Die Linie 1 fährt Sonntags nur bis "Estadio", dort muss man dann in die Linie 2 umsteigen. Auch Busse gibt es viele in Rio de Janeiro, jedoch kann man sich auf diese nicht verlassen. Mir wurde gesagt, dass sie unpünktlich sind und die Haltestellen nicht durchsagen -> Das kann zu Problemen führen.

 

Die Highlights in Rio de Janeiro

Cristo Redentor

Die 30m hohe Statue steht auf dem Berg Corcovado im Tijuca-Nationalpark. Nahe dem Copacabana Palace Hotel kann man Tickets kaufen. Für 60BRL bringt der Bus Dich auf den Berg und wieder hinunter. Der Ausblick ist gigantisch, auch wenn sich sehr viele Menschen auf der Aussichtsplattform befinden.


Zuckerhut

Die abenteuerliche Wanderung auf den Zuckerhut könnt ihr HIER lesen: Zu Fuß auf den Zuckerhut

IMG_1307 - Kopie


Maracana

Das größte Stadion der Welt befindet sich hier in Rio de Janeiro. Ich kann einen Besuch im Maracana nur wärmstens empfehlen. Viele meinen es sei zu gefährlich, ich hatte nie ein schlechtes Gefühl. Weder davor, währenddessen oder danach. Eine Karte kostet ca 70BRL, und das zahlt sich sowas von aus. Die Stimmung im Stadion ist unglaublich! 90min lang Tanz, Gesang und Trommelmusik.

Über das Maracana gibt es übrigens auch einen Blogeintrag: http://wellenläuferin.com/2015/11/12/abenteuer-maracana/


Copacabana & Ipanema

Die wohl bekanntesten Strände der Welt! Getrennt werden sie durch den Felsvorsprung Arpoador („Harpunier“ - militärisch genutzt). Man kann viele Surfer beobachten, Caipirinha trinken oder einfach nur entlang spazieren. Sonntags ist die große Straße gesperrt - perfekt für eine Radtour oder Jogging.


Stadtviertel Santa Teresa

Rio ganz anders - einfach wunderbar! Das Künstlerviertel Santa Teresa liegt auf einem Hügel und hat viele kleine Gässchen und tolle Hausfassaden. Der Charm Santa Teresas ist wirklich unbeschreiblich. Von der Dachterrasse im Parque das Ruinas aus hat meine eine gute Aussicht auf das Zentrum von Rio. Ganz toll ist auch die Fliesentreppe Escadaria do Selarón.


Stadtviertel Arcos da Lapa

In der Nähe des Arcos da Lapa (Viaduct) befindet sich das Stadtviertel Arcos da Lapa. Besonders abends ist hier die Hölle los und perfekt für Party oder einen Barbesuch


Samba

Dem Nationaltanz Brasiliens kann man in Rio nicht entkommen. An jeder Straßenecke, in so gut wie jedem Restaurant hört man den Samba-Rhythmus. Am besten lernt man diesen Tanz in einem Tanzkurs oder von einem Brasilianer selber.


Museen

  • Centro Cultural Banco do Brasil
  • National History Museum

 

Weitere Sights:

Botanical Garden

Zentrum von Rio de Janeiro

Paqueta Island

Carioca Aqueduc

Eindrücke aus einer bunten Stadt:

Rio de Janeiro Guide

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*