• Travel Blog

    Schieferstein – 1206m

    Eine ganz tolle Wanderung in Oberösterreich ist der Schieferstein mit 1206 Meter.    Die Wanderung auf den Schieferstein dauert insgesamt ca. 3 Stunden, die Schwierigkeit würde ich als leicht bis mittel einschätzen. Grundsätzlich ein eher kurzer Aufstieg, jedoch geht es oben noch ca. 20min am Grat entlang, der Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordert.     

  • Travel Blog

    Momente aus Norwegen

    Das ist das Angenehme auf Reisen, dass auch das Gewöhnliche durch Neuheit und Überraschung das Ansehen eines Abenteuers gewinnt.  Ich reiste einen Monat mit wunderbaren Menschen durch Norwegen: mit Rucksack und Zelt. Da man die schönsten Momente nicht in Worte fassen kann, hier Fotografien der ersten Woche auf den Lofoten.                   Großartiges sehen und Atemberaubendes tun.             

  • Travel Blog

    Der Grabnerstein 1847m

    Wandern im Gesäuse  Was gibt es schöneres, als sich ein paar Freunde zu schnappen und sich die Bergschuhe zu schnüren? Genau das haben wir getan 🙂 Die Reise ging auf den schönsten Blumenberg der Steiermark: den Grabnerstein mit über 1800m. Der Aufstieg ist nicht allzu schwierig, über Stock und Stein kommt man aber dennoch ins Schwitzen. Vor allem, wenn man sich dazu entscheidet über einen Klettersteig den Gipfel zu erklimmen.  Nach rund 3 Stunden erreicht man den Gipfel - hier der atemberaubende Ausblick:  Ihr fragt euch jetzt sicher, ja wo kann man denn einkehren und auf gut Österreichisch "Jausnen"? Keine Sorge, am Weg zum Gipfel passiert man die Grabneralm (super…

  • Travel Blog

    Eine Wanderung zum Seebensee

    Einer der schönsten Seen in Österreich ist definitiv der Seebensee in Tirol. Er liegt auf 1657m im Mieminger Gebirge in Tirol. Die Wanderung startet bei der Talstation der Ehrwalder Alm. Der Weg führt durch den Wald und über kleine Bäche. Wir entschieden uns eine Abkürzung zu nehmen: den Hohen Gang - ein Klettersteig. Der Klettersteig war durchaus anspruchsvoll und erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Nach ca 1,5 Stunden wurden wir mit einem wirklich schönen Ausblick auf den Seebensee belohnt. Der Bergsee selber ist sehr kalt, also nichts zum Schwimmen - mir reicht aber durchaus einfach nur die Enten im klaren, türkisen Wasser zu beobachten.  Nach einer kurzen Jausen-Pause ging es wieder…

  • Travel Blog

    The Fisherman’s Trail – Part 2

    Ein Gastbeitrag von Hannah, Part 2 The Fisherman's Trail:   Etappe: von Vila Nova de Milfontes nach Almograve Der Weg führt zu Beginn über eine Brücke an einer befahrenen Straße entlang, die dem Wanderer nicht viel zu bieten hat. Um dieses Stück zu meiden, empfehlen wir euch, das Fährboot, das von Vila Nova de Milfontes ans andere Flussufer übersetzt, zu nehmen. Das Boot fährt ab 9 Uhr morgens und ab dann jede halbe Stunde (Kosten: 2€ pro Person). Auch die zweite Etappe bietet wunderschöne Ausblicke auf den Atlantik und führt durch unberührte Küstenlandschaften. Sie ist 15km lang und einfach zu bewandern. Hier kann man sich Zeit nehmen um Fotos zu…

  • Travel Blog

    The Fisherman’s Trail – Part 1

    Wandern an der Atlantikküste PortugalsIhr liebt die unberührte Natur und das Meer und sucht für den nächsten Urlaub eine Herausforderung? Dann solltet ihr auf jeden Fall den Fisherman’s Trail an der Westküste Portugals bewandern. Ein Gastbeitrag von Hannah. Bei diesem Weitwanderweg folgt man sandigen Wegen entlang des Atlantiks, die den Wanderer an Klippen vorbei und durch wunderschöne Küstenlandschaften führen. Der Wanderweg ist sehr gut markiert und in beide Richtungen (von Süden nach Norden oder umgekehrt) begehbar. Zum Fisherman‘s Trail zählen vier Etappen, dazu gibt es noch fünf weitere Anschlussrouten. Insgesamt ist der Weg 120km lang. Wir selbst gingen den Fisherman's Trail Mitte September innerhalb von vier Tagen. Die Temperaturen lagen…

  • Marokko,  Travel Blog

    7 Dinge, die man in Marrakesch tun sollte

    Einmal Djemaa el Fna abends Das ist DER Hauptplatz in Marrakesch. Hier findet man alles: Von Gaukler über Musiker, von frisch gepressten Säften bis Muscheln und Tajines. Die Marrokaner verbringen hier fast den ganzen Tag. Der Djemma el Fna befindet sich in Mitten der Medina und ist somit der Umschlagplatz Nummer 1. Vor allem abends ist dieser Platz einfach nur magisch.       Sich in der Medina verirren Was sich auf den ersten Blick unangenehm anhört, kann zu einem großartigen Ausflug durch die Gässchen Marrakeschs werden. An jeder Ecke entdeckt man Neues. Der Souk ist das Herzstück der orientalischen Kultur. Ob bunte Keramik, handgefertigte Woll- und Seidenteppiche, Berbermützen, kunstvoll…

  • Marokko,  Travel Blog

    Marrakesch – Tausend und eine Nacht

    Wenn man an Marokko denkt, haben viele Menschen folgende Bilder im Kopf: Einzigartige Gerüche, verschiedene Gewürze, Musik und Tanz. Und all das findet man in der Kultur- und Touristenhauptstadt Marrakesch. Tausendjährige Tradition trifft auf modernes Leben. 1001 und eine Nacht Feeling pur! In den unzähligen Gassen der Altstadt (Medina) finden sich Riads, Moscheen, alle Sorten von Märkten und Läden. Neben einem historischen Gebäude liegt ein moderner Wellness-Tempel. Nicht umsonst nennt man Marrakesch auch die "Perle des Südens". Schlafen Empfehlen kann ich hier das Riad da Vinci & Spa. Eine Übernachtung kostet hier ca 25€, jedoch gibt es einen Pool- und Spabereich. Außerdem liegt dieses Riad mitten in der Medina und…